AGB - Food Atlas - innovative Kochschule
Genießen Sie die Faszination des Kochens in exklusiver Atmosphäre der Gästeresidenz PelikanViertel. Kochen Sie internationale Rezepte in tollem Ambiente unter professioneller Anleitung. Bei Foodatlas Kochschule wird jeder Veranstaltung zu einem stimmungsvollen Erlebnis unter Freunden.
18517
page-template-default,page,page-id-18517,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-5.8,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.4,vc_responsive

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Betreiber der Webseite ist Alla Maer, Voßsstr. 15, 30161 Hannover. Vertragspartner ist ausschließlich Foodatlas Kochschule, Alla Maer, Voßsstr. 15, 30161 Hannover. (nachfolgend: die Foodatlas Kochschule oder Anbieter)

Tel: +4915771339965
E-Mail-adresse: info@foodaltas.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: [24/128/17949 ]

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Angebote und Lieferungen, die über die Website foodatlas.de abrufbar sind. Ferner finden diese AGBs auf die durch foodatlas.de angebotenen Kochkurse Anwendung.

 

Vertragsgegenstand
Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Dienstleistungen über den Online-Shop des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

 

Vertragsschluss
Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon oder E-Mail zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch den Kunden bzw. Besteller dar, welche der Anbieter dann annehmen kann.
Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes dar, sondern soll den Besteller nur darüber informieren, dass die Bestellung eingegangen ist. Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn mit einer zweiten E-Mail oder einer Nachricht die Bestellung bestätigt wird. Die erste Bestellbestätigung gilt nach 1 Woche ohne gegenteilige Mitteilung des Anbieters als stillschweigende Annahme des Angebots.

 

Der Gesamtpreis für den Kochkurs errechnet sich aus den folgenden Komponenten: Pro Person und der angegebene Preis für den jeweiligen Kochkurs

 

Vorbehalte
Der Anbieter behält sich vor, eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung zu erbringen. Die im Shop dargestellte Leistung ist lediglich beispielhaft und nicht die individuelle, vertragsgegenständliche Leistung. Der Anbieter behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit der versprochenen Leistung diese nicht zu erbringen.

 

Preise, Versandkosten, Rücksendekosten
Alle Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer, Liefer- und Versandkosten.

 

Zahlungsbedingungen
Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung:
Vorabüberweisung, Zahlungsdienstleister (PayPal).
Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.

Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und per E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen. Bei Verwendung eines Treuhandservice/ Zahlungsdienstleisters ermöglicht es dieser dem Anbieter und Kunden, die Zahlung untereinander abzuwickeln. Dabei leitet der Treuhandservice/ Zahlungsdienstleister die Zahlung des Kunden an den Anbieter weiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des jeweiligen Treuhandservices/ Zahlungsdienstleisters.

Soweit nicht anders vereinbart, sind die Rechnungen der Firma Foodatlas Kochschule sofort und ohne Abzug fällig. Die Foodatlas Kochschule Anbieter der jeweiligen Zahlungsart, den Auftrag nur gegen eine andere Zahlungsart auszuführen. Kosten, die durch Rückbuchung einer Zahlungsaktion mangels Deckung oder aufgrund vom Kunden falsch übermittelter Daten entstehen, werden dem Kundenberechnet. Die Aufrechnung mit Gegenforderungen ist nur zulässig, soweit diese unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

(Die Ware wird umgehend nach Eingang der Zahlung versandt. Der Kunde wird über Verzögerungen umgehend informiert.)

 

Eigentumsvorbehalt
Die Foodatlas Kochschule behält sich das Eigentum an der gelieferten Sache bis zur vollständigen Zahlung sämtlicher Forderungen aus dem Liefervertrag vor.

 

Vertragsgestaltung
Der Vertragstext wird vom Anbieter gespeichert. Der Kunde hat keine Möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen. Der Kunde kann Fehler in der Eingabe während des Bestellvorganges per E-mail korrigieren. Sollte durch den Fehler des Kunden ein Schaden bei dem Anbieter entstehen, muss der Kunde hierfür aufkommen.

 

Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung
Kein Widerrufsrecht bei Kochkursen
Bei der Buchung eines Kochkurses handelt es sich um eine Dienstleistung im Zusammenhang mit einer Freizeitbetätigung. Gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB besteht für solche Dienstleistungen kein Widerrufsrecht.

 

Für die Bestellung von Waren gilt folgende Widerrufsbelehrung:
Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, diesen Vertrag ohne Angabe von Gründen binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Ware (oder die letzte Ware, Teilsendung oder Stück im Falle eines Vertrags über mehrere Waren einer einheitlichen Bestellung oder die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken) in Besitz genommen haben, zu widerrufen.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Foodatlas Kochschule, Alla Maer, Voßstrasse 15 30161 Hannover, +4915771339965, info@foodatlas.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahmen der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie einer andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Foodatlas Kochschule, Alla Maer, Voßstrasse 15 30161 Hannover +4915771339965 info@foodatlas.de zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Ende der Widerrufsbelehrung.

 

Haftungsausschluss
Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

 

Abtretungs- und Verpfändungsverbot
Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

 

Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht
Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die keine Verbraucher, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

 

Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

 

Kochkurse und Kochevents
Anmeldung und Buchung
Bei der Anmeldung und Buchung ist zwischen von Firmen und Privatpersonen beauftragten Kochevents und der Teilnahme von Privatpersonen an Kochkursen zu unterscheiden. Die Foodatlas Kochschule ist jederzeit bei Privatpersonen und Firmenkunden berechtigt, den Kursort bzw. die Veranstaltungsfläche aus betrieblichen Gründen frei zu bestimmen.

 

Buchung von Kochevents
Im Falle der Durchführung von Kochevents hat der Interessent Art, Umfang sowie spezielle Ausgestaltungswünsche der Foodatlas Kochschule konkret mitzuteilen. Die Mitteilung hat schriftlich zu erfolgen. Die Mitteilung per E-Mail genügt. Nach Eingang der Informationen wird die Foodatlas Kochschule ein Angebot über Art und Kosten der gewünschten Veranstaltung unterbreiten. Das Angebot ist für die Foodatlas Kochschule als Anbieter 7 Tage oder bis zum individuell mit dem Kunden vereinbarten Optionstermin bindend. Innerhalb dieser Frist muss das Angebot schriftlich angenommen werden. Nach Ablauf der Frist verfällt das Angebot. Eine andere Form als die Schriftform genügt nicht. Eventuell in dem Angebot vorgesehene Termine für die Durchführung des Events verlieren eine bindende Wirkung. Nimmt der Empfänger des Angebotes dieses innerhalb der Frist an, ist die Buchung der Veranstaltung mit der vom Empfänger angemeldeten Teilnehmerzahl zu dem in der Buchung vorgesehenen Termin für beide Seiten verbindlich.

Wird für die Zahlung die Überweisung gewählt, hat die Zahlung unter Angabe der Rechnungsnummer sowie des Termins der Veranstaltung auf das nachstehende Konto zu erfolgen:
Ala Maer Foodatlas
IBAN: DE79250501800910359296
BIC: SPKHDE2HXXX
Sparkasse Hannover

 

Teilnahme
Sie sind verpflichtet, eventuell vorhandene Allergien, gesundheitliche Einschränkungen, Krankheiten und ähnliches, die Sie und auch andere Teilnehmer des Kurses gefährden oder gefährden könnten, uns vor Beginn des Kurses mitzuteilen.

 

Kurzfristige Absage
Foodatlas Kochschule behält sich vor, Termine für Kurse bei zu geringer Teilnahme, Verhinderung des Koches (z.B. Krankheit), TV-Produktionen oder nach Ermessen ganz abzusagen. Sie erhalten in diesem Fall über den geleisteten Betrag entweder eine Gutschrift, den sie zu einem anderen Zeitpunkt einlösen können, oder einen Alternativtermin Die Absage kann kurzfristig erfolgen. Weitergehende Ansprüche sind ausdrücklich ausgeschlossen.

 

Stornierungen von Kochkursen und Kochevents
Die Stornierungskosten für Kochevents (komplette Belegung):
bis 30 Tage vor Kocheventbeginn fallen keine Stornierungsgebühren an.
bis 14 Tage vor Kocheventbeginn: 50 % des Gesamtbetrages der Veranstaltung.
bis 7 Tage vor Kocheventbeginn: 100 % des Gesamtbetrages der Veranstaltung.
Die Stornierungskosten für einen Kurs berechnen sich wie folgt:
bis 30 Tage vor dem Kurs: fallen keine Stornierungsgebühren an
bis 14 Tage vor dem Kurs: 50% des Kurspreises.
bis 7 Tage vor dem Kurs: 100% des Kurspreises.

Die Stornierung innerhalb der o.g. Fristen hat vor der Veranstaltung schriftlich bei der Foodatlas Kochschule zu erfolgen. Der Teilnehmer hat das Recht, jederzeit einen Ersatzteilnehmer zu stellen. Bei einer erfolgreichen Stornierung behalten eventuell im Vorfeld bezahlte Eintrittskarten und Gutscheine ihre Gültigkeit und sind in jedem anderen Kochkurs einlösbar, sofern der Kurs stattfindet und noch ausreichend Plätze vorhanden sind.

 

Teilnehmerzahlen
Teilnehmerzahl bei geschlossenen Veranstaltungen (Kochevents)
Die finale Teilnehmerzahl für geschlossene Veranstaltungen muss der Foodatlas Kochschule bis 7 Werktage vor dem Kochevent schriftlich mitgeteilt werden. Sollte dies nicht erfolgen oder verringert sich die angegebene Teilnehmerzahl um mehr als 20%, legt die Foodatlas Kochschule die auf dem Angebot angegebene Teilnehmerzahl für die Veranstaltungsrechnung zugrunde.

 

Vorbehalt der Änderungen in der Speisenzubereitung
Für die Durchführung von Kochevents und Kochkursen werden nur hochwertige Lebensmittel verwendet. Infolgedessen behält sich die Foodatlas Kochschule vor, bei Lieferengpässen auch auf die Verwendung solcher Lebensmittel auszuweichen, die nicht zum Thema des Kochkurses passen. Insoweit bleiben Änderungen im Kochprogramm vorbehalten.

X