Die Magie der peruanischen Küche - Peruanische Garnelensuppe - Rezept
Peruanische Garnelensuppe - wem die peruanische Küche schmeckt, der soll unbedingt diese Garnelensuppe probieren. Feurig, würzig, und einfach super lecker. Sehr empfehlenswert!
Cheddar-Scones mit Kräutercreme
20549
post-template-default,single,single-post,postid-20549,single-format-standard,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-5.8,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.4,vc_responsive
Peruanische Garnelensuppe

05 Jun Peruanische Garnelensuppe

Ceviche, Pisco Sour, Cuy kennt inzwischen jeder. Es gibt aber noch viel mehr zu entdecken. Peruanische Garnelensuppe – ein Geschmackserlebnis aus Peru! Feurig, würzig, peruanisch und sehr beliebt. Lassen Sie sich von neuen Geschmacksnuancen und von dem Unbekannten inspirieren. Geben Sie sich dem Essen hin!

Peruanische Garnelensuppe – Zutaten (4 Personen)

600 g Garnelen mit Schale
3 EL Olivenöl
1 rote Zwiebel, gewürfelt
5 Knoblauchzehen, zerstoßen
2 EL Amarillo-Chili-Paste
2 Tomaten, geschält, entkernt und fein gehackt
1 EL Oregano
50 g Langkorn
1 große Kartoffeln, mehligkochend, geschält und in kleine Würfel geschnitten
1 Kolbe Mais, Körner abgeschnitten
100 ml Kochsahne
100 g Erbsen
Salz & Pfeffer

Für den Schalenfond: Garnelenschalen im Olivenöl anbraten, geschnittenes Suppengemüse hinzufügen und mit Wasser angiessen mit Lorbeerblatt, Pfefferkörnen und 15 Minuten köcheln lassen. Fond durch feines Sieb passieren.

Peruanische Garnelensuppe – Zubereitung

Die Schalen von den Garnelen entfernen und für Schalenfond verwenden. Garnelen entdarmmen und bis zum Gebrauch im Kühschrank aufbewahren.

Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel hinzufügen und bei schwacher Hitze 5 Minuten sautieren, bis sie weich ist. Knoblauch hinzufügen und noch 1 Minute sautieren.

Nun die Amarillo-Paste dazugeben und sautieren, bis Öl und die Paste beginnen sich zu trennen. Tomaten, Oregano, Schalenfond und Reis hinzufügen. Zum Kochen bringen und 5 Min köcheln lassen. Kartoffelwürfel und Maiskörner hinzufügen und weitere 20 Minuten köcheln lassen.

Die Stärke aus Reis und Kartoffeln sollte die Suppe andicken. Die Garnelen und Sahne dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Frischkäse zu Nocken Formen. In Schüsseln die Suppe gießen und jeweils mit 1 Nocken vom Frischkäse, 1 ungeschälten Garnele und Oregano garnieren und sofort servieren.

Peruanische Küche – das Geheimnis liegt in ihrer Vielseitigkeit

Möchten Sie neue Aromen in Ihr Leben bringen, Exotische Spezialitäten entdecken, ungewohnte Zubereitungsarten und vielfältige Zutaten kennen lernen, dann ist unser Kochkurs La Cocina Latina – Südamerikanische Kochkunst genau das Richtige für Sie!

Foodatlas Team wünscht Ihnen Guten Appetit!



X