Würziger Garnelensalat mit Thai-Kräutern
Garnelensalat mit Thai-Kräutern, Nüssen und Papaya, ein authentisches Rezept aus Straßenküchen Thailands, jetzt nachkochen!
20262
post-template-default,single,single-post,postid-20262,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-5.8,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.4,vc_responsive
food-1603763_640

13 Mrz Würziger Garnelensalat mit Thai-Kräutern, Nüssen und Papaya

Zart würziger, knackfrischer Salat mit grüner Papaya, Garnelen und Thai-Kräutern aus den Straßenküchen Thailands, sowie die Thais es lieben – das schmeckt doch nach Urlaub! Wie schön, wenn ein Gericht nicht nur großen Genuss, sondern ausgewogene Ernährung für einen gesunden Körper bietet.

Zutaten (4 Personen)

15 Garnelen (ohne Kopf mit
Schale)
9 EL Fischsauce
200 g Karotte
500 g Papaya
½ Bund Koriander
4 Chilis
10 Blätter Thaibasilikum
2 Knoblauchzehen
2 EL Zucker
3 Tomaten
4 EL Limettensaft
3 EL Garnele (kleine getrocknete
aus dem Asialaden)
50 g Erdnüsse

Unser Tipp: Grüne Papayas sind unreife Papayafrüchte, die sie im Asia-Supermarkt finden können. Anstelle von Papaya können Sie auch Salatgurke verwenden.

Zubereitung 

Garnelen aus der Schale lösen und dabei das letzte Schwanzstück dran lassen. Garnelen am Rücken mit einem spitzen Messer einschneiden und den dunklen Darmfaden entfernen. Garnelen abspülen und trocken tupfen. In einem weiten Topf etwas Wasser und etwa 5 EL Fischsoße aufkochen. Garnelen hineingeben und etwa 3 Minuten kochen. Mit einer Schaumkelle rausnehmen, abtropfen und abkühlen lassen.

Möhren und Papaya mit einem Sparschäler schälen. Papaya vierteln und die Kerne mit einem Teelöffel herauslösen. Papaya und Möhren auf einer Küchenreibe grob raspeln. Koriander abspülen, trocken schütteln und fein hacken.

Thaibasilikum, auch Horapa genannt, besitzt einen Anis und Lakritze Geschmack.

Chilischoten abspülen, putzen und grob hacken. Knoblauch abziehen und hacken. Chili, Knoblauch und Zucker in einem Mörser fein zerstampfen. Tomaten abspülen, vierteln und dabei den Stielansatz herausschneiden. Tomaten entkernen und das Fruchtfleisch würfeln.

Tomatenwürfel, restliche Fischsoße, Limettensaft und die gestampfte Gewürzmischung verrühren. Möhren- und Papayastreifen, Soße, gehackten Koriander, gehackten Thaibasilikum und getrocknete Garnelen mischen. Erdnüsse fein hacken und kurz vor dem Servieren zusammen mit den gekochten Garnelen über den Salat streuen. Sofort servieren.



X